Engelwurz – Schutz und Begleitung für dich

Die Engelwurz gilt als starke Schutzpflanze und Helferin in Zeiten der Wandlung, in denen wir Mut und Vertrauen gut gebrauchen können. Grosszügig bietet sie sich uns mit ihrem ganzen Wesen an.

Die Engelwurz steht stark und aufrecht. Intensiv schmeckt ihre Wurzel. Schnörkellos, glatt, klar und stabil ist ihr Stil. Sanft, grosszügig, weich, einen zarten Duft verströmend, sind ihre Blüten. Eine ganze Schar von Insekten lässt sie gerne auf sich weiden. Ihre Samen sind zahlreich.

Wenn du dir etwas Zeit nimmst, sie betrachtest, wahrnimmst und dich mit ihr verbindest, kannst du schon einiges von ihrer Bedeutung und Wirkung für dich erfahren.

Mich begleitet die Engelwurz schon sehr lange in Form einer Wurzeltinktur und getrockneter Samen, die ich von ihrer grossen Schwester, der Erzengelwurz oft verräuchere.

Die verräucherten Samen geben der Luft eine würzige Note. Betrete ich einen Raum, den ich mit Engelwurz geräuchert habe, fühle ich mich immer willkommen, geschützt und durch die Würzigkeit des Geruchs belebt und „da“.
Wenn es nach einer ersten reinigenden Räucherung um Wandlung geht, ist sie eine starke Helferin in meiner Räuchermischung.

Gerade erfreue ich ich mich an ihren Blüten, die als Strauss auf meinem Schreibtisch stehen. Sie stammen von einer Wald-Engelwurz meines gestrigen Spaziergangs. Immer wieder sah ich diese Pflanze gestern auf meinem Weg. Ihre Blütenköpfe schienen so fein, licht und sanft. In mir breitete sich eine grosse Freude aus. Verbunden mit einem tiefen und weiten Frieden. Das Sanfte und Lichte verschönert heute meinen Raum und wirkt in ihm.

Könnte die Engelwurz auch eine Weg-Begleiterin für dich sein, eine Quelle des Mutes, Vertrauens, der Freude oder schlicht, einfach schön anzusehen? Finde es heraus. Suche sie auf und schaue, rieche, erfasse sie mit deinen Händen, fühle, ob sie etwas in dir anspricht. Und wenn du magst und sie auch;),  dann geh´mit ihr ein Weilchen.

Vielleicht ist sie auch deine Kraft-Pflanze in deinem Natur-Ritual?

Eine Bitte an dich, wenn du die Engelwurz noch nicht kennst: Sei achtsam, dass du sie eindeutig erkennst und nicht mit anderen Pflanzen, z.B. dem Riesen-Bärenklau oder giftigen Schierlingsarten verwechselst.

 

Alles Liebe für dich,

Roswitha

0 Kommentare

Dein Kommentar

An Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns Deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.